Das war „Eule findet den Beat“ an der Waldschule

Die Mitglieder der AG „SOUNDS meets VOICES“ aus den Klassen 2 bis 4, geleitet von Petra Bienhaus und Jochen Haberkorn, brachten das Musical „Eule findet den Beat“ am 30. Juni voller Begeisterung auf die Bühne der Waldschule.

Die Geschichte des Musicals ist die Suche der kleinen Eule nach dem „Beat“, auf der sie von anderen Tieren des Waldes begleitet wurde, die ihr witzig und kompetent die verschiedenen Musikrichtungen vorstellten. Zu jeder Musikrichtung sangen Solisten und der Chor dann ein passendes Lied und die Musiker „spielten“ auf den typischen Instrumenten. Frau Bienhaus führte als Sprecherin durch die Geschichte.

So wurde der Eule von einem Falter der Pop erklärt, bei der Kellerassel fühlte die Eule den Rhythmus der Jazzmusik und für den Rock tauchte ein Maulwurf aus seinem Hügel auf. Eine Motte erklärte der Eule die Oper, eine Katze spielte selbstbewusst den Punk („Hauptsache laut“).  Auch sehr witzig war der Papagei mit den Plastikpalmen, bei dem eine Reggae-Party aus Jamaika mit südamerikanischen Tönen gefeiert wurde.
Der Sprechgesang des Rap und die dazu auftauchende Ratte begeisterte die Zuschauerinnen und Zuschauer ebenso. Mit der Fledermaus gab es dann noch eine Einführung in die elektronische Musik, bevor die Eule müde wurde und in ihrem Nest noch einmal von ihrer schönen musikalischen Reise träumte.

Die tolle Aufführung wurde mit begeistertem Applaus des Publikums belohnt und alle Sänger gaben gemeinsam noch eine Zugabe mit dem Popsong. In der Pause war mit kühlen Getränken für eine Erfrischung gesorgt, und es gab Popcorn und Brezeln für den kleinen Hunger.

Ein großes Dankeschön geht an alle Mitwirkenden, an das Lehrerteam und alle Helfer vor und hinter den Kulissen, die zum Erfolg dieser schönen Veranstaltung anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Waldschule beigetragen haben.

Birgit Binz

Unter www.wiwa-lokal.de finden Sie Bilder und weitere Berichte zur Waldschule Walldorf. Vielen Dank an wiwa-lokal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*